Domaine La Louvière 

Die Domaine La Louvière liegt am Fuße der Pyrenäen etwa 30 Kilometer südwestlich der imposanten Festungsstadt Carcassonne in der Region Malepère. Diese noch heute raue und ursprüngliche Landschaft ist geprägt von einem einzigartigen Mikroklima: Abwechselnd verwöhnt von der warmen Brise des Mittelmeeres und geprüft von kühleren Einflüssen des Atlantiks und der Pyrenäen, reifen die Trauben in einem klimatischen Spannungsfeld heran. Eine weitere Besonderheit des „Terroir“ ist der Boden, der für den wenig schmeichelhaften Namen des Malepère („schlechter Stein“) verant- wortlich ist: Lehm, Sand- und Kalkstein sowie große, felsartige Gesteinsbrocken sorgen für eine besondere Mineralisierung der Weinstöcke und besitzen ein enormes Wärmespeicher- potenzial – so sind die Reben auch in kühlen Nächten geschützt. Und das steinige, schwer zu bearbeitende Terrain hat noch einen Vorteil: Auf der Domaine La Louvière setzen wir nach wie vor auf echte Handarbeit.

www.domaine-la-louviere.de

Domaine Le Louvière

Le Libertin, 2013

Frei von jeglichen Normen bewegt sich der Sauvignon Blanc wie ein echter Libertin. Für ausschweifende Lebenswandel ist der Libertin und der Sauvignon mehr bekannt als für moralische und traditionelle Gebundenheit. Die Aromatik erinnert an Litschi, frisches Heu und Paprika. Un Libertin de moeurs et um Libertin d'esprit. 

8,90 € (11,87 €/l)
  • Twitter
  • Facebook

Domaine La Louvière

Le Marquis, 2013

Ein Marquis gilt immer als besonders und ausschweifend, so ist auch dieser Rosé. Die urfranzösischen Rebsorten Merlot, Cabernet Franc und Malbec, geben nach einer kurzen Pressung das zarte Rosa und die adeligen Züge frei. Erdbeeren, exotisches Muskat und frische Grapefruit erinnern hier an ein herrschaftliches Stelldichein. 

8,50 € (11,33 €/l)
  • Twitter
  • Facebook